Willkommen beim TuS Brotdorf 1905 e.V.


Alle Neuigkeiten im Verein, aus den einzelnen Abteilungen und von den Mannschaften findet man hier.


Welche Spiele finden am kommenden Wochenende statt?


Wer trainiert in der Saison 2017/18 welche Mannschaft?

HSV Merzig-Hilbringen und TuS Brotdorf einigen sich auf eine befristete Fortsetzung der Kooperation im Merziger Handballsport.

09.03.17

Kinder, Jugendliche und Eltern können aufatmen: es geht weiter!

Nach der Aufkündigung der Kooperation zum Ende der laufenden Saison im Dezember 2016 durch den HSV Merzig-Hilbringen, haben sich beide Vereine in den letzten Monaten um eine Lösung im Sinne aller Betroffenen bemüht.

Nach erneut intensiven Gesprächen, haben sich die Vertreter beider Vereine auf eine befristete Zusammenarbeit im Jugendbereich verständigt.

Was bedeutet das konkret?

Alle Kinder und Jugendlichen des Jahrganges 2006 und älter können weiterhin in der bestehenden Kooperation TuS/HSV bis zum Aktivenbereich verbleiben und darin spielen.

Ab dem Jahrgang 2007 und jünger werden beide Vereine die Jugendarbeit wieder getrennt aufbauen und weiterführen.

Um die auslaufende Kooperation in den kommenden 6-7 Jahren harmonisch und partnerschaftlich zu beenden, haben sich die Verantwortlichen im Vorfeld auf verschiedene organisatorische Regeln geeinigt. Diese dienen vor allem der Vereinfachung des jährlichen Abstimmungsbedarfs beider Vereine.

Die Ansprechpartner für den gemeinsamen Jugendbereich sind ab sofort:

TuS Brotdorf: Matthias Böhm, Christoph Köhler

HSV Merzig-Hilbringen: Laura Falk; Astrid Mortiz

Beide Vereine konnten sich zum Wohle der Kinder und Jugendlichen auf diese Lösung einigen, um weiterhin die Möglichkeit zu geben, gemeinsam Handball zu spielen.

In zwei Wochen werden die Trainer für alle Jugendmannschaften bekannt gegeben.


Unterstützen sie den Verein durch eine Mitgliedschaft im Förderkreis.


Wer hat wieviel Tore geworfen? Wer hat gewonnen? Spielpläne und -berichte gibt´s hier. (nur Handball)


Wie finde ich nur zu dieser Halle? Da war ich ja noch nie!


Hier findet jeder den richtigen Ansprechpartner.


Hier können sie sich in unserem Verein anmelden. Bereits über 900 Mitglieder nutzen das vielfältige Sportangebot.


Hier ist Platz für einen kleinen Gruß, eine Mitteilung oder eine Anregung.




BEACHTET BITTE UNSERE SPONSOREN


Die Jugendspielgemeinschaft wurde heute durch den HSV Merzig-Hilbringen endgültig aufgekündigt (05.02.2016)

Liebe Kinder,
liebe Eltern,

leider haben wir schlechte Nachrichten für euch. Die Mediationsgespräche mit dem HSV Merzig-Hilbringen am heutigen Sonntagmorgen sind gescheitert.

Wir haben gehofft, dass das eindeutige Votum der Eltern und Kinder für eine Weiterführung der Spielgemeinschaft den HSV Merzig-Hilbringen zum Umdenken bringt. Während des Mediationsversuchs wurde deutlich, dass der HSV nicht einlenken möchte und seine einseitige Kündigung nicht zurücknehmen wird. Der Vorstand des TUS Brotdorf hat hierfür alle erdenklichen Anstrengungen unternommen. Leider waren wir nicht erfolgreich.

Im Zuge der Mediation hat der HSV Merzig-Hilbringen verschiedene Gründe aufgeführt, die im Rahmen einer weiteren Zusammenarbeit zur Bedingung gemacht wurden. Beispielsweise wurden hier eine neutrale Trikotfarbe, ein neutraler Name für die Jugendspielgemeinschaft sowie eine Überarbeitung des gemeinsamen Jugendkonzepts gefordert. In diesen Fragen konnte eine gemeinsame Lösung erarbeitet werden. Der TUS Brotdorf war zum Wohle der Kinder bereit, auf alle Forderungen des HSV, die den Jugendbereich betreffen, einzugehen.

Die Mediation wurde nun vom HSV Merzig-Hilbringen genutzt, um weitere Forderungen zu stellen. Dabei forderte man neben der gemeinsamen Jungendarbeit insbesondere die Fusion der beiden Gesamtvereine. Dies war weder Gegenstand der Mediation, noch aus Sicht des TUS Brotdorf eine notwendige Bedingung, um unsere Kinder weiterhin gemeinsam Handball spielen zu lassen. Wie die Erfahrungen bei anderen Vereinen und Sportarten zeigen, ist eine gemeinsame Jugendförderung auch bei selbstständigen Vereinen üblich und zielführend.

Aktuell scheint eine Fusion der beiden Gesamtvereine für den TUS Brotdorf aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der Vereine nicht sinnvoll. Beispielsweise will der TUS keinen Leistungshandball um jeden Preis spielen. Wir bauen im aktiven Bereich weiterhin auf eigene Talente und wollen eine kostspielige Oberliga-RPS nicht mit allen dazu notwendigen Mitteln spielen beziehungsweise halten.

Der TUS widmet sich in der Hauptsache der Breitensportförderung und ist nicht ausschließlich im Bereich Handball aktiv.

Auch möchten wir die lange Tradition des Mehrspartenvereins TUS 1905 Brotdorf weiterhin wahren und an zahlreichen Aktivitäten in Brotdorf und Umgebung teilnehmen.

Die erfolgte Kündigung der Jugendspielgemeinschaft durch den HSV wurde auch mit fehlendem Vertrauen begründet. Umso mehr erscheint uns die Fusion der Gesamtvereine unschlüssig. Daher haben wir in der Mediation klargestellt, dass eine Gesamtfusion aus den oben genannten Gründen derzeit keine Option ist.

Dem Vorschlag des TUS, zum Wohle der Kinder zumindest eine Spielgemeinschaft in einzelnen Altersklassen als Minimallösung anzustreben, konnte sich der HSV leider auch nicht anschließen. Auch wurde der Vorschlag des Mediators, dies mit einer Frist von einer Woche zu bedenken, vom HSV abgelehnt.

Wir bedauern diesen Entschluss des HSV sehr und können somit den Kindern in Merzig und Brotdorf derzeit keine Spielgemeinschaft anbieten. Der TUS Brotdorf weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass wir auch in Zukunft für eine Jugendspielgemeinschaft mit dem HSV Merzig-Hilbringen offen sind.

Da diese Zusammenarbeit nun aber endgültig durch Merzig aufgekündigt wurde, werden wir zukünftig eigene Wege im Jugendbereich gehen müssen.

Wir können euch als Vorstand des TUS Brotdorf versichern, dass unser Verein eure Kinder auch in Zukunft mit sehr engagierten und gut geschulten Trainern und Betreuern ausbilden und betreuen wird! Der TUS steht von jeher für guten Sport und Handball und einen kameradschaftlichen und freundschaftlichen Umgang miteinander. Wir werden im Jugend- und Aktivenbereich auch weiterhin insbesondere einheimischen Sportlern und Talenten den Weg ebnen und diesen Spielern Chancen geben, sowohl leistungsorientiert, aber auch als Hobby, Handball zu spielen.

Weitere Einzelheiten hierzu haben wir ja bereits in unserer Infoveranstaltung am 19.12.16 und in unserer veröffentlichten Stellungnahme mitgeteilt. Für weitere Rückfragen stehen euch der Vorstand des TUS Brotdorf sowie die Trainer und Betreuer gerne zur Verfügung.

Unser besonderer Dank gilt dem Initiator Andreas Brust, dem Mediator Sven Kischewski und unserem Bürgermeister Marcus Hoffeld für ihr Engagement in dieser Sache.

Mit sportlichen Grüßen,

Christoph Rehlinger

1. Vorsitzender TUS Brotdorf


TUS BROTDORF SAGT JA ZUR SPIELGEMEINSCHAFT (19.12.2016)

Eltern, Spieler, Trainer uvm. sagen JA und stehen zu einer Fortführung der SG Merzig/Brotdorf!


Gesamtjugend (SG Brotdorf/Merzig Saison 2016/17)

Aufkündigung der Jugendspielgemeinschaft durch den HSV Merzig-Hilbringen (13.12.2016)

Liebe TUS'ler, Eltern, Kinder, Sponsoren und Gönner,

heute (13.12.2016) hat mich der Vorsitzende des HSV Merzig-Hilbringen informiert, dass der HSV gemäß eigenem Beschluss vom 14.11.2016 nach dieser Saison (also ab der Saison 2017/18) die gemeinsame Jugendspielgemeinschaft mit unserem TUS beendet und eigene Wege gehen wird. Die Gründe und Zukunftspläne können Sie auf der Seite des HSV nachlesen. Wir sind über diese Aufkündigung der bisher guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit durch unseren bisherigen Partner geschockt. Gleichzeitig sind wir enttäuscht, dass diese Entscheidung vom HSV ohne Rücksicht auf Freundschaften (insbesondere zwischen den Kindern und Jugendlichen) sowie ohne vorherige Informationen an uns und Gespräche mit uns getroffen wurde. Wir wurden also vor vollendete Tatsachen gestellt und sehen diese Vorgehensweise und die Tatsache, dass uns der einseitige Beschluss erst jetzt nach fast vier Wochen mitgeteilt wurde, nicht als kameradschaftlich an. Wir akzeptieren den Entschluss des HSV Merzig-Hilbringen, bedauern allerdings ausdrücklich das Ende der Zusammenarbeit.

Nach der Trennung im Herrenbereich (die Gründe dafür wurden hinreichend erläutert) baten wir den HSV zum Wohle der Jugend die gemeinsame Jugendarbeit fortzuführen, um so den Kindern und Jugendlichen weiterhin die Möglichkeit zu geben, entweder leistungsorientiert oder auch im Hobbybereich, gemeinsam und freundschaftlich zusammen zu spielen. Zudem machte diese Fortführung auch aufgrund des demografischen Wandels und den gestiegenen zeitlichen Belastungen für die Jugendlichen (Ganztagsschule, G8 usw.) absolut Sinn. Auch der HSV hatte damals einer Weiterführung der Jugendspielgemeinschaft zum Wohle der Jugend zugestimmt. Da diese Zusammenarbeit nun aber durch Merzig aufgekündigt wurde, werden auch wir zukünftig eigene Wege im Jugendbereich gehen müssen.

Ich kann Ihnen als Vorsitzender des TUS Brotdorf versichern, dass unser Verein Ihre Kinder auch in Zukunft mit sehr engagierten und gut geschulten Trainern und Betreuern ausbilden und betreuen wird! Der TUS steht von jeher für guten Sport und Handball und einen kameradschaftlichen und freundschaftlichen Umgang miteinander. Wir werden im Jugend- und Aktivenbereich auch weiterhin insbesondere einheimischen Sportlern und Talenten den Weg ebnen und diesen Spielern Chancen geben, sowohl leistungsorientiert aber auch als Hobby, Handball zu spielen. Dies war auch einer der Hauptaspekte, warum wir vor einigen Jahren im Herrenbereich einen anderen (unseren) Weg gegangen sind. Seither treten wir wieder vermehrt mit Eigengewächsen und viel Teamgeist an und haben uns somit gegen „Leistungshandball um jeden Preis“ und eben zugunsten der eigenen Talente und vereinstreuen Spieler entschieden.

Unsere Investitionen in den Jugendbereich sollen auch weiterhin den Großteil unserer Mittel ausmachen, da wir wie bisher genau dort unsere Zukunft sehen!

Ich bitte Sie uns bei der nun nötigen Umsetzung der Eigenständigkeit zu unterstützen und versichere Ihnen, dass Ihre Kinder bei uns in guten Händen sind.

Christoph Rehlinger, 1. Vorsitzender TUS Brotdorf




Neuer Internetauftritt

Die Aktualität gewährleisten die Trainer und Übungsleiter durch ihre Beiträge und Fotos. Es gibt auch eine handyfreundliche Fassung für diejenigen, die auch unterwegs nichts verpassen wollen.

Viel Spaß beim Durchstöbern der Seite und "Fair Play"!

Sollten sie Anregungen, Vorschläge oder auch Kritik zu der TuS-Homepage haben, wenden sie sich an den Admin dieser Seite.


Die 10 neusten Nachrichten
Handball, Herren1
Thomas Schmitt So. 23. April 2017 (09:44:26)  
Handball, Herren2
Thomas Schmitt So. 23. April 2017 (09:41:56)  
Handball, Herren1
Thomas Schmitt So. 9. April 2017 (19:43:13)  
Handball, Herren1
Thomas Schmitt So. 2. April 2017 (09:34:52)  
Handball, allgemein
Christoph Rehlinger Do. 9. Maerz 2017 (19:09:52)  
Handball, allgemein
Administrator Mo. 27. Februar 2017 (08:59:35)  
Handball, JugendB2m
Elke Schlindwein-Turbing Mo. 13. Februar 2017 (22:39:16)  
Handball, allgemein
Administrator So. 12. Februar 2017 (11:36:23)  
Handball, allgemein
Administrator Di. 7. Februar 2017 (14:46:08)  
Handball, allgemein
Christoph Rehlinger Mo. 6. Februar 2017 (14:04:33)  

D1-männlich Sieger der Bank1Saar-Trophy, D1-weiblich Viezepokalsieger und E-weiblich Dritte

Starker Handball-Jugendbereich

Gesamtnachwuchs der SG Brotdorf-Merzig (Saison 2016/17)

Unser aktiven Handballerinnen und Handballer (Saison 2015/16)

Aktive Damen und Herren (Saison 2015/16)

Aktive Damen und Herren (Saison 2015/16)